lunes, 24 de septiembre de 2012

Die Vogelhochzeit

Die Vögel wollten Hochzeit machen in dem grünen Walde. 
Fide rallala, Fide rallala, Fide rallalalala 

Der Stieglitz war der Bräutigam, er singt zu Gottes Gloriam. 
Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala. 

Die Amsel war die Braute, trug einen Kranz von Raute.
Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala.

Die Lerche, die Lerche, die führt’ die Braut zur Kerche.
Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala. 

 Die Gänse und die Anten, die war’n die Musikanten. 
Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala. 

 Der Pfau mit seinem bunten Schwanz tat mit der Braut den ersten Tanz.
 Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala. 

 Brautmutter war die Eule, nahm Abschied mit Geheule.
 Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala.

 Der Hahn, der krähet: ”Gute Nacht!“ Jetzt wird die Kammer zugemacht. 
Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala.